Menschen

Hat die Natur eigentlich gewusst, was sie mit dieser Spezies anrichten wird? Ich finde Menschen schlichtweg Scheiße. Und das ist der Würde noch mehr als genug. Ich hab‘ die Schnauze voll. Mir ist heute gar so misanthropisch zumute. Schlimm genug, dass ich auch so ein welcher bin. Nun guck nicht so konsterniert! Ich meine das wirklich! Ob es Dir nun passt, oder nicht!

Beobachte doch mal die Menschen in Deiner Umgebung. Sie sind die einzigen Lebewesen auf Erden, die uns ins Gesicht lachen und sagen, was sie eigentlich nicht meinen. Heucheln, Lügen. Ja, das können wir. Das hebt uns von den anderen Spezies ab. Da können wir aber auch mächtig stolz drauf sein. Wie oft passiert es mir selbst, dass ich ein müdes „ja,ja“ ohne Überzeugung von mir gebe, nur um meine Ruhe zu haben. Weil ich keinen Bock habe, mich mit einem rechthaberischen oder profilneurotischen meinereiner zu duellieren. Das ist doch Käse! Ich hab‘ es so satt, mich mit Mitmenschen unterhalten zu müssen, die mehr Neurosen als Profil haben. Menschen, die sich ein dürres Gerüst aus Besserwisserei ohne jegliches Fundament gebaut haben. Geistige Hohlköpfe, die ihr sinnfreies Dasein hinter einer Pseudo-Intelligenz verstecken. Menschen, die im Fernsehen einen Satz aufgeschnappt haben, und ihn vehement als ihre eigene Meinung vertreten, ohne wirklich zu wissen, wovon sie reden. Massengelaber ohne jeglichen Inhalt.

Also mache ich das einzige, was hilft – ich ziehe mich zurück. Distanziere mich von dem ermüdenden Redefluss.Leere Phrasen ohne Sinn, die mich noch nicht einmal peripher tangieren. Aber muss ich da immer für herhalten? Hier sind 50 ct. für die Parkuhr – erzählt der das doch. Mich interessiert es nicht mehr!!!!

Der scheinheilige Wort-Einsatz für die Flüchtlinge. „Die armen Menschen“ sagen sie und meinen „Können die nicht zuhause bleiben? Was wollen die denn alle hier?“. Bei brennenden Häusern der erste sein, der beim Löschen hilft. Aber vorher das Streichholz zünden, wenn es keiner sieht.

Zu bequem für eine eigene Meinung sein, bekommt man doch jeden Tag eine Auswahl von den Medien zur Verfügung gestellt. Ein paar Wortfetzen merken, um schon am nächsten Tag im Büro, beim Bäcker, im Supermarkt oder sonstwo als der gebildete, umfassend orientierte und menschlich interessierte Bürger dazustehen. Als kleiner Zuhörer jedoch bloss nicht nachfragen, sonst macht man sich unbeliebt. Kritik – wenn auch konstruktiv – ist nicht gerne gehört. Natürlich erklärt sich der Mediengeformte theoretisch stets bereit, auch andere Ansichten gelten zu lassen. Aber wehe, einer macht das. Dann ist die Kacke aber sowas von am dampfen. Kollektives Mobbing ist die geringste Reaktion, die der Meinungslemming zeigt.

So, nun habe ich mich verbal mal so richtig ausgekotzt. Und mir ist scheißegal, ob euch das gefällt oder nicht. 🙂 Und jetzt gehe ich in die Küche und koche vor Wut, um von meiner Palme wieder runterzukommen….

Advertisements

3 Kommentare zu „Menschen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s