Mens sana in corpore sana

Ja, genau so ist das. Mein Fieber bin ich nun endlich los. Auch die Nase erfüllt ohne Murren wieder ihren Zweck. Der „corpore“ ist natürlich geschwächt ob des vielen Liegens und Herumeumelns. Gestrickt habe ich viel in der Zeit. Mützen und Babyschuhe ohne Ende. Ich bin ein Mensch, der – arbeitet er mit den Händen –… Mens sana in corpore sana weiterlesen

Faszination Wasser

Wasser ist ein phänomenales Grundelement. Ich finde es einfach wunderbar. Als ich dieses Bild einfing (es wollte gerade weglaufen), habe ich mich einfach mal in die Wiese gesetzt. Habe ins Wasser gestiert. Nicht, dass ich jetzt auf irgendwelche Nixen oder sonstige Wesen spekuliert hätte. Nein! Weit gefehlt. Das Wasser war einfach beruhigend. Der leichte Vorwärtsdrang… Faszination Wasser weiterlesen

Herbstspaziergang

Sonne, milde Temperatur und ein – wenn man genau hinguckt, auch stellenweise – blauer Himmel. Gerade ist die Sonne mal wieder hinter einer Wolke verschwunden. Aber das macht nichts. Es gibt soviel zu sehen um mich herum. Bin mit meiner Fellnase unterwegs. Und habe den Fotoapparat dabei. Ja, so was gibt’s noch. Ich gehöre zu… Herbstspaziergang weiterlesen

Dach

Also, ich meine hier nicht das norddeutsche „Tach“ für „guten Tag“.  Ja, ja – das schreibt sich ja mit „T“ und nicht mit „D“. Aber so mancher Plattdüttsche spricht dat denn och mal wie nen „D“ aus. Wenn er mal so kuschelig drauf ist…. Da geht’s aber nicht drum. Ich finde Dächer faszinierend. Heute abend… Dach weiterlesen